Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat im Rahmen der Verabschiedung des Kulturetats des Bundes auf Initiative von Andreas Rimkus eine Zusage zur Finanzierung der Sanierungs- und Denkmalschutzarbeiten am Düsseldorfer Schauspielhaus im Umfang von 3,6 Millionen Euro beschlossen. Das Düsseldorfer Schauspielhaus am Gustaf-Gründgens-Platz wurde von 1965 bis 1970 nach den Plänen des Architekten Bernhard Pfau errichtet und wird derzeit umfangreichen Sanierungsarbeiten unterzogen. Der Bund unterstützt mit seiner Finanzzusage nun anstehende Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen wie zum Beispiel die Neugestaltung der Eingangssituation, die Passage als Verbindung vom Gustaf-Gründgens-Platz zum Hofgarten sowie die Barrierefreiheit und die WC-Anlagen im Großen Haus.

Hierzu erklärt der Düsseldorfer Bundestagsabgeordnete Andreas Rimkus:
„Ich freue mich riesig, dass es erneut gelungen ist, Bundesgelder für die Sanierung und Modernisierung unserer Düsseldorfer Kultureinrichtungen zu mobilisieren. In Abstimmung mit Oberbürgermeister Thomas Geisel ist es gelungen, eine Entlastung für den städtischen Haushalt in Höhe von 3,6 Millionen Euro zu erreichen. Mein Dank gilt den Kolleginnen und Kollegen im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages sowie der Düsseldorfer Stadtverwaltung für die gute Vorbereitung dieses gemeinsamen Erfolgs.

Der Haushaltsausschuss des Bundestages konnte davon überzeugt werden, dass die geplanten Sanierungsarbeiten am Düsseldorfer Schauspielhaus den nationalen Denkmalwert des Gebäudes unterstreichen.

Das Schauspielhaus gilt wegen seiner besonderen Formgebung als eine Ikone unter den Theatergebäuden in Deutschland. Oberbürgermeister Geisel und die SPD im Düsseldorfer Stadtrat haben sich erfolgreich für eine Sanierung und Aufwertung des Düsseldorfer Schauspielhauses eingesetzt.

Der Bund unterstützt diese Maßnahmen gerne und möchte damit zum einen die Bedeutung des Düsseldorfer Schauspielhauses für den landesweiten Kulturstandort betonen sowie die Landeshauptstadt Düsseldorf bei ihrem besonderen finanziellen  Engagement für das Düsseldorfer Schauspielhaus unterstützen.“

Pin It on Pinterest

Share This

Bitte weitersagen!

Teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden!