Vier Tage lang durfte Alicia Seidler aus Düsseldorf auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Andreas Rimkus hinter die Kulissen des Bundestages schauen und in die Rolle einer Bundestagsabgeordneten schlüpfen. Im Rahmen der Veranstaltung „Jugend und Parlament“ brachte sie mit ihren 315 MitstreiterInnen aus dem ganzen Bundesgebiet frischen Wind in den Bundestag: Die Jugendlichen simulierten das parlamentarische Verfahren und beschäftigten sich mit vier Gesetzesinitiativen, die in Landesgruppen, Fraktionen, Arbeitsgruppen und Ausschüssen diskutiert wurden.

„Die Tage im Bundestag haben mir unheimlich viel Spaß gemacht“ erzählt Alicia. „Ich fand es sehr spannend, an den teils sehr lebhaften Debatten teilzunehmen und zu beobachten, wie verschiedene Meinungen und Argumente diskutiert wurden“, so die 17-jährige Düsseldorferin, die im nächsten Jahr Abitur machen wird und gerne Jura studieren möchte.

„Ich habe beim Planspiel gemerkt, dass die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten sehr stressig ist, denn die Zeitpläne sind sehr eng. Ich kann mir gut vorstellen, dass es in der Realität noch viel anstrengender sein muss“, erklärt Alicia Seidler, die als engagiertes Mitglied der Jusos schon erste Erfahrungen in der Düsseldorfer Politik gesammelt hat. „Früher habe ich mich oft gefragt, warum der Plenarsaal so selten ausgefüllt ist. Jetzt weiß ich, dass die Abgeordneten viele Termine im Zusammenhang mit ihren Fachthemen wahrnehmen müssen und darum oft nur zu den Debatten im Plenarsaal sein können, die in ihren fachpolitischen Bereich fallen“, so Alicia weiter.

Beim persönlichen Treffen mit „ihrem“ Abgeordneten Andreas Rimkus und seinem Berliner Team konnte Alicia noch viele Fragen loswerden. „Insgesamt nehme ich aus den vier Tagen im Bundestag eine Menge Eindrücke, Erfahrungen und auch viele neue Kontakte mit nach Hause“, so Alicia Seidler.

„Das Planspiel ist eine tolle Möglichkeit, Jugendliche für Politik zu begeistern und einmal hinter die Kulissen des Bundestages schauen zu lassen. Ich freue mich sehr, dass Alicia in Berlin eine spannende Zeit hatte und schöne Erfahrungen und Eindrücke mit nach Hause nimmt. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen in Düsseldorf“, so Rimkus abschließend.

 

 

 

Pin It on Pinterest

Share This

Bitte weitersagen!

Teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden!