Heute wurde die Wanderausstellung des Bundestages in der Handwerkskammer gemeinsam von Kammerpräsident Andreas Ehlert, Oberbürgermeister Thomas Geisel und Andreas Rimkus vor zahlreichen Gästen eröffnet. In ihren Reden haben der Präsident der Handwerkskammer und der Düsseldorfer Oberbürgermeister deutlich betont, wie wichtig gerade politische Bildung für junge Menschen und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist. Thomas Geisel hob dabei die Bedeutung der kommunalen Politiker und die Verantwortung gerade junge Menschen für politische Entscheidungsprozesse zu begeistern hervor.

IMG_0714

Andreas Ehlert, Thomas Geisel, Andreas Rimkus

„Ich freue mich sehr, dass die Wanderausstellung in diesem Jahr bei der Handwerkskammer zu Gast ist. Sehr herzlich danke ich Andreas Ehlert für seine großartige Unterstützung und die Möglichkeit, die Ausstellung in den Räumen der Handwerkskammer zu präsentieren. Als Abgeordneter und Handwerksmeister kann ich jetzt eine Brücke für politische Bildung bauen“, so Andreas Rimkus. Noch bis zum Freitag, 01. Juli ist die Ausstellung zu den Öffnungszeiten der Handwerkskammer zu besichtigen.

 

 


Wie funktioniert eigentlich die Arbeit im Bundestag? 
Was machen die Abgeordneten in Berlin? Welche Aufgaben haben die Gremien des Bundestages?

Antworten auf diese Fragen finden die Besucher der Wanderausstellung des Deutschen Bundestages. Auf Anregung des Düsseldorfer Bundestagsabgeordneten Andreas Rimkus und auf Einladung des Handwerkskammerpräsidenten Andreas Ehlert kommt die Wanderausstellung in das Foyer der Handwerkskammer am Georg-Schulhoff-Platz 1.

Vom Montag 27. Juni bis Freitag, 01. Juli erfahren die Besucher auf zwanzig Schautafeln wesentliche und umfassende Informationen über den Deutschen Bundestag.

Ebenfalls besteht für die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit eine Vielzahl von Informationsmaterialien kostenlos mitzunehmen. Auf zwei Infoterminals können zum Beispiel Videos und der Internetauftritt des Deutschen Bundestages angeschaut werden.

Handwerkskammerpräsident Andreas Ehlert griff den Vorschlag zur Präsentation der Wanderausstellung im Hause der Handwerkskammer gerne auf: „Die Arbeit des Bundestages ist für das Funktionieren von Staat und Gesellschaft von fundamentaler Bedeutung. Die Ausstellung bietet einen informativen Blick auf die Arbeitsweise unseres Parlamentes, der gewählten Vertretung unseres Volkes. Der Bundestag ist als Gesetzgeber auch „der Vater der Handwerksordnung“ von 1953, der eigentlichen Grundlage des organisierten Handwerks in Deutschland. Deshalb öffnet die Handwerkskammer Düsseldorf sehr gern für die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages ihre Türen und wünscht der Ausstellung eine gute Resonanz und viele interessierte Besucher.“

Die Ausstellung wird von einer Honorarkraft des Deutschen Bundestages betreut, die für Fragen zu der Ausstellung zur Verfügung steht. Schulklassen können sich gerne für einen ca. einstündigen Vortrag über die Arbeitsweise des Bundestages anmelden unter 0211 869 37 888.

Pin It on Pinterest

Share This

Bitte weitersagen!

Teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden!