Einladung zu einer Diskussionsveranstaltung – SPD Bundestagsfraktion vor Ort

* Kluge Verkehrspolitik für unser Land

Freitag, den 17. März 2017, um 18.30 Uhr auf der MS Jan Wellem der Weissen Flotte

Ablegeort: Landebrücke der Weissen Flotte auf der Rheinuferpromenade Düsseldorf-Altstadt, Höhe Pegeluhr

mit dem Vorsitzenden des Verkehrsausschusses im Bundestag Martin Burkert MdB und Andreas Rimkus MdB

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich zu einer Veranstaltung auf der Bundeswasserstraße Rhein ein, um gemeinsam mit Ihnen über die Vorstellungen und Ideen der SPD-Bundestagsfraktion für eine kluge und zukunftsgerechte Verkehrspolitik zu sprechen. Die Schifffahrt auf dem Rhein hat eine lange Tradition, da schon seit Jahrhunderten wichtige Wirtschafts- und Kulturräume in Europa über das Flusssystem miteinander verbunden sind. Heute gehört der Rhein zu den am stärksten befahrenen Wasserstraßen der Welt. Welcher Ort in Düsseldorf wäre daher spannender und passender, um mit Ihnen über wichtige verkehrspolitische Fragen ins Gespräch zu kommen?

Im Dezember letzten Jahres hat der Deutsche Bundestag den neuen Bundesverkehrswegeplan 2030 (BVWP) beschlossen. Damit sind die Weichen und Prioritäten der deutschen Verkehrspolitik in den nächsten 15 Jahren gestellt. Ein wichtiges Projekt für die Region Düsseldorf ist beispielsweise der Rhein-Ruhr-Express (RRX). Unsere verkehrspolitischen Ziele als SPD-Bundestagsfraktion sind klar: Investitionen in den Erhalt sind wichtiger als Neubauprojekte mit bloßem Status- und Symbol-Charakter. Bröckelnde Brücken und Straßendecken, marode Schienen und Wasserwege gefährden unsere Lebensqualität und sind ein negatives „Erbe“ für nachfolgende Generationen.

Wir stehen für Zukunftsinvestitionen und eine „Verwahrlosungsbremse“, um eine bezahlbare, umweltfreundliche sowie zuverlässige Mobilität für alle Menschen zu gestalten. Skandalumwitterte Großprojekte wie Stuttgart 21 oder der Berliner Flughafen lassen viele Menschen mit Blick auf Umwelt- und Lärmbelastungen ebenso wie auf die Fragwürdigkeit volkswirtschaftlicher Vernunft zweifeln: Ist unsere Verkehrsinfrastruktur bei der Politik in guten Händen? Welchen Beitrag kann eine aktive Bürgerbeteiligung leisten? Welche Rolle spielen neue Technologien im Verkehr?

Diese und andere Fragen möchte die SPD-Bundestagsfraktion mit Ihnen diskutieren. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Mit besten Grüßen

Andreas Rimkus MdB             Martin Burkert MdB


PROGRAMM

18.30 Uhr Begrüßung und Einführung
Andreas Rimkus, MdB, Stv. verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

18.40 Uhr Vortrag: Was bringt der neue Bundesverkehrswegeplan?
Martin Burkert, MdB, Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr und Digitale Infrastruktur im Deutschen Bundestag

19.10 Uhr Vortrag: Der Rhein – Ein dynamischer Wasserweg: Innovationen für Kulturräume, Politik und Handel
Dr. Annette Fimpeler, Leiterin des Schifffahrtsmuseums der Landeshauptstadt Düsseldorf

19.30 Uhr Diskussion mit Fragen und Anregungen aus dem Publikum

20.00 Uhr Fazit und Schlusswort
Andreas Rimkus, MdB

Die MS Jan Wellem wird gegen 20.30 Uhr wieder am Ablegeort an der Rheinuferpromenade in der Altstadt anlegen.

Veranstaltungsort
Freitag, den 17. März 2017, um 18.30 Uhr
auf der MS Jan Wellem der Weissen Flotte
Ablegeort: Landebrücke der Weissen Flotte auf der Rheinuferpromenade Düsseldorf-Altstadt, Höhe Pegeluhr

Das Rheinufer ist, mit Fußweg (ca. 10-15 Minuten) verbunden, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Haltestellen Heinrich-Heine-Allee, Poststraße/Graf-Adolf-Platz, Tonhalle) erreichbar.

Die Einladung als PDF-Dokument herunterladen.

Bitte melden Sie sich per E-Mail bis zum 14. März unter andreas.rimkus@bundestag.de an, vielen Dank!

Andreas Rimkus MdB
Wahlkreisbüro Düsseldorf
Telefon  (0211) 869 37 888
Telefax (0211) 869 37 890
E-Mail  andreas.rimkus@bundestag.de

Pin It on Pinterest

Share This

Bitte weitersagen!

Teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden!