Kürzlich besuchte der SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas Rimkus gemeinsam mit Ratsherr und Bundestagskandidat Philipp Tacer den Firmensitz von Blue Byte in Düsseldorf um sich über aktuelle Entwicklungen des Unternehmens und der Games-Branche zu informieren. Blue Byte, ein Tochterunternehmen des international erfolgreichen Spieleentwicklers Ubisoft, beschäftigt in Deutschland an zwei Standorten derzeit rund 300 Mitarbeiter. Ein dritter Standort in Berlin sowie die Erweiterung des Düsseldorfer Standorts sind geplant. In NRW gibt es zudem aktuelle Planungen zur Einrichtung eines Games-Hubs für die deutsche Games-Industrie. Zu den bekanntesten Computer- und Konsolen-Spielen von Blue Byte gehören u. a. die Games „Die Siedler“, „Anno“ sowie „Assassin’s Creed“. Bei dem Besuch ging es auch um die Frage, mit welchen Förderinstrumenten die Politik die Spieleentwickler-Branche mit ihren zahlreichen Entwicklungspotentialen in Deutschland noch stärker unterstützen kann. Hierfür möchten sich Andreas Rimkus und Philipp Tacer einsetzen.

 

Pin It on Pinterest

Share This

Bitte weitersagen!

Teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden!